Segelyachten aus Carbon. Made in Germany.

YYachts fertigt sowohl Semi-Custom Yachten wie die Y7, Y8, Y9 aber auch maßgeschneiderte Yachten bis zu 35 Metern Länge

Solche kundenspezifischen Projekte beginnen oft nur mit einem leeren Blatt Papier und einer Idee und verwandeln sich schließlich in eine Traumyacht, die gänzlich auf ihren Besitzer zugeschnitten ist.

YYachts hat eine eigenständige Abteilung entwickelt, die sich auf das Design und die Produktion von einzigartigen, maßgeschneiderten Luxussegelyachten spezialisiert hat. Unser Team von Spezialisten mit langjähriger Erfahrung entwickelt maßgeschneiderte Yachten ganz nach den Träumen und Wünschen des Besitzers. Die Rümpfe und Aufbauten von YYachts sind ausschließlich aus Kohlefaser. Wir sind spezialisiert auf bis zu 35 Meter lange, maßgeschneiderte und individuelle Segelyachten aus Carbon, die in Deutschland gefertigt werden. Maßgeschneiderte und individuelle Segelyachten aus Carbon gefertigt in Deutschland.

Solche Custom-Projekte beginnen oft nur mit einem leeren Blatt Papier und Ideen, um sich schließlich in eine Traumyacht zu verwandeln, welche perfekt auf ihren Besitzer zugeschnitten ist.  Diese Custom-Modelle werden neben den Semi-Custom YYachten unserer Baureihe Y7, Y8, Y9 in der deutschen Werft YYachts in Ladebow an der Ostsee gefertigt. Unter den YYachts-Custom-Projekten finden Sie die Tripp 90, unser neuestes Custom-Schiff, und die Eugen Seibold, die 2018 für die Schweizer Werner Siemens Stiftung vom Stapel lief.

Video der neuen Custom Segelyacht YC/Tripp 90

"Es ist wirklich schön, ein großes Segelschiff wie Tripp 90 auf dem Meer zu erleben. Ein Genuss zu segeln, denn diese Yacht achtet auf Sie"

YC / Tripp 90 ist eine Segelyacht aus Kohlefaser und wenn Sie unter Deck gehen, werden Sie sofort mit dem Duft von Holz und dem von Leder begrüßt, es ist eine wunderbare Atmosphäre. Es ist ein Boot zum Segeln mit einer kleinen Crew. Mit drei Seglern an Bord kann man leicht um die Welt segeln.

Die Tripp 90 ist ein Boot, mit dem man um die Welt segeln kann. Es wird zu einem großen Abenteuer, bei dem das Boot zu unbekannten Orten aufbricht, die Ozeane überquert und Inseln entdeckt.

Custom Yacht Tripp 90, gefertigt in Kohlefaser

Das jüngste Beispiel für die Leistungsfähigkeit unserer Custom Division ist die YC Tripp 90, eine 30 Meter lange Carbon-Sloop, die von dem amerikanischen Naval Architect Bill Tripp entworfen wurde. Die Innenausstattung stammt von Winch Design, einem führenden Superyacht-Designer mit Sitz in London. Die Yacht wurde kürzlich im Mai 2021 für einen internationalen Kunden zu Wasser gelassen, der beabsichtigt, sowohl an Regatten teilzunehmen als auch weltweit zu segeln.

Auf der einen Seite haben wir versucht, die klassenbesten Innenräume zu schaffen, mit einem Volumen, das dem eines 35-Meter-Superyacht entspricht. Auf der anderen Seite haben wir übertriebene Längen vermieden, so dass die Tripp 90 perfekt zu den Ansprüchen der Eigner passt und unnötige Räume, die schwer zu verwalten und zu pflegen sind, vermieden werden.

Ein Schiff mit viel Wert und schön verarbeitet mit großen Segeleigenschaften. Es ist ein Boot, das für lange und schnelle Segeltörns rund um die Welt konzipiert ist. Es wird ein großes Abenteuer sein, wenn das Boot zu unbekannten Orten aufbricht, die Ozeane überquert und Inseln entdeckt.

EXTERIOR Bilder Tripp 90

Interior Bilder Tripp 90

Launch Video Custom Segelyacht YC / Tripp 90

Technische Daten Tripp 90

LOA 29.77 m

BEAM 6.80 m

DRAFT 2.81 to 4.64 m

DISPLACEMENT 55.76 t

BALLAST 20.00 t

Segelfläche Tripp 90

MAINSAIL 

JIB

NAVAL ARCHITECTS

231.7 m2

180.3 m2

Interior and Exterior: Winch Design, Tripp Design
 

EXKLUSIVE PRIVATE BESICHTIGUNG EINER MASSGESCHNEIDERTEN YACHT

YACHTS LÄDT SIE HERZLICH ZU EINEM BESUCH AN BORD EIN!

INDIVIDUELLE PRIVATE BOAT-SHOW für Luxus carbon Segelyachten

Die Experten von YYachts freuen sich darauf, Sie vor Ort auf unseren maßgeschneiderten Yachten zu treffen und arrangieren für Sie eine exklusive private Besichtigung. 

YYachts arrangiert für Sie eine individuelle private Besichtigung und eine exklusive Tour. Lassen Sie sich begeistern und vereinbaren Sie  noch heute Ihren exklusiven Termin um YYachts mit all ihren Details zu entdecken!

jetzt lesen

INTERVIEW MIT DEM Yachtkonstrukteur BILL TRIPP

YYachts hat es geschafft eine Yacht zu fertigen, die mit beeindruckenden Segeleigenschaften, hohem Geschwindigkeitspotential und dennoch einfacher Bedienung sicher gesegelt werden kann. 

Was hat es mit dem neuen Tripp 90 auf sich?

Dieses neue Yachtmodell ist meiner Meinung nach ein neues Vorbild, an dem sich jetzt andere orientieren müssen. Ein Boot mit viel Wert und es ist wirklich wunderschön verarbeitet, und es segelt wirklich hervorragend. Es ist eine Yacht, mit der man um die Welt segeln kann. Es wird ein großes Abenteuer, wenn das Boot zu unbekannten Orten fährt, die Ozeane überquert und Inseln entdeckt. Die Werft macht mit dieser Superyacht wirklich einen großen Schritt nach vorne.

Bill Tripp naval architect YYachts by Michael Schmidt Yachbau
Bill Tripp naval architect YYachts by Michael Schmidt Yachbau

Segeln mit dem Tripp 90 - was ist einzigartig?

Die Tripp 90 ist eine Yacht um mit kleiner Crew zu segeln. Mit drei Seglern an Bord ist dies eine Yacht, die man so ziemlich überall hin mitnehmen kann. Mit drei Personen kann man mit diese Yacht ziemlich bequem segeln. Bei einem Yacht dieser Größe besteht die Herausforderung darin, das Boot in und aus dem Hafen zu bekommen. Die Tripp 90 verfügt über ein Bugstrahlruder lässt sich wirklich gut steuern. Sobald die Yacht aus dem Hafen fährt, ist sie wirklich leicht zu segeln. Es ist wirklich schön, mit einer so großen Yacht auf See zu sein, die auf Dich acht gibt. 

Was ist Ihr liebstes Merkmal des Tripp 90?

Die Art und Weise, wie  die Yacht auf der Werft in Carbon gefertigt wurde ist einzigartig. Es hat Hubkiel, Doppelruder und verfügt über alle Eigenschaften einer Cruiser Yacht mit Regattaambitionen. Die Freude wären der Zeit an Bord wird an erster Stelle stehen.

Was war der schwierigste Teil beim Projekt Tripp 90?

Das Schwierigste bei der Realisierung eines solchen Projekts ist es, die Technologie unsichtbar zu machen. Man will, dass die ganze Technik eine Yacht sehr komfortabel und einfach in der Bedienung macht, aber man will sie nicht sehen. Es ist wie bei einem I-Phone, man will nicht wissen, was drin ist. Wir wollten, dass der Lebensstil der Yacht durchkommt, dass die Nutzung des Schiffes im Vordergrund steht und nicht zu erkennen ist, wie es funktioniert. 

YC Tripp 90 by Michael Schmidt Yachtbau, 90 feet lucury carbon sail boat
YC Tripp 90 by Michael Schmidt Yachtbau, 90 feet lucury carbon sail boat

Was ist mit den einzigartigen Technologien an Bord des Tripp 90?

Der Hubkiel wäre ein Beispiel dafür. Die Integration des Hubkiels in den Innenraum, und zwar so dass man nicht merkt, dass die Yacht einen Hubkiel hat. Das war einer der ersten Besonderheiten. Dann den Maschinenraum unter dem Salon zu verbergen anstatt im Heck. Dadurch können wir den gesamten Raum im Heck der Yacht zum Leben nutzen.

Was ist der Vorteil eines Hubkiels?

Der Vorteil eines Hubkiels ist, dass wir hier im flachen Hafen an Bord sitzen und diese schöne Unterhaltung führen können, und das kann man in Saint Tropez oder in Black Island machen. Wenn man aus dem Hafen herausfährt und den Kiel absenkt, ist die Yacht dadurch sehr viel entspannter zu segeln.

Was ist das Besondere an einem leichten Boot?

Ein leichtes Schiff vereinfacht die Bedienung.  Der Vorteil einer leichten Yacht ist, dass wir eine positive Spirale in Gang setzen. Wir sind dadurch in der Lage , ein etwas verkleinertes Rigg zu nutzen, einen kleineren Motor mit weniger Verbrauch betreiben und die Yacht ist daher leichter zu bedienenden und weniger kompliziert.

YC Tripp 90 by Michael Schmidt Yachtbau, 90 feet lucury carbon sail boat

Lignia Holz was ist das?

Das Holz sieht sehr schön aus, man kann gut darauf laufen, es wird nicht heiß, es fühlt sich an und sieht aus wie Teakholz und wir fällen dafür keine Bäume in Burma. Ich hoffe, dass das die Zukunft wird.

YC Tripp 90 by Michael Schmidt Yachtbau, 90 feet lucury carbon sail boat

Was ist das Besondere an der Bauweise der Tripp 90?

Wenn man unter Deck geht, schlägt einem sofort der Geruch von Holz und der Duft von Leder entgegen, es ist eine wunderbare Umgebung. Es ist eine ganz andere Welt, man fühlt sich wie in einem Luxushotel.

90 feet of pure smooth sailing

Wie sieht es mit dem Design des Tripp 90 aus?

Das langes Pilothaus mit den vertikale Fenster bewirkt, dass sich das Innere der Yacht vergrößert. Auf diese Weise kommt das Licht herein und hält das Boot gleichzeitig kühl. Das ist natürlich energieeffizienter, es bedeutet auch, dass der Generator weniger betrieben werden muss.

Y ON WATCH ist die neue, innovative YYachts App für das bordeigenen Remote-Control-Systems

Y ON WATCH

Y ON WATCH innovativ Remote-Control-System by YYachts

Mit Y ON WATCH können Sie die elektrischen und hydraulischen Systeme an Bord ganz einfach mit Ihrer Smartwatch oder Ihrem Smartphone steuern. Hier sind die besten Spitzentechnologien verbunden.

Y ON WATCH steht für Spaß, Komfort und Sicherheit an Bord. Die Hardware- und Softwarekomponenten ermöglichen ein 360° Monitoring, mit vielen großartigen Funktionen für Eigner.

jetzt lesen
Ein Vorteil, den dieselbetriebene Forschungsschiffe systembedingt nicht haben. Vielleicht ist die YX PURE das grünste Forschungsschiff der Welt: Über den zweiflügligen Propeller können die Batterien schon bei Rumpfgeschwindigkeit unter Segeln wieder geladen werden.

Kundenspezifisches Projekt Forschungsschiff "EUGEN SEIBOLD"

YYachts custom build carbon researcht vessel Eugen Seibold
YYachts custom build carbon researcht vessel Eugen Seibold interieur

Eines unserer anspruchsvollsten Projekte war der Bau der „Eugen Seibold”, einer höchst innovativen Yacht, die für die Umweltforschung eingesetzt wird.  

Diesen Auftrag haben wir von der Schweizer Werner Siemens-Stiftung erhalten und im Herbst 2018 an sie übergeben. Seitdem wird die „Eugen Seibold” von Wissenschaftlern aus aller Welt für die Klima- und Meeresforschung genutzt und vom renommierten Max Planck-Institut geleitet wird. 

Professor Gerald Haug, heutiger Präsident der LEOPOLDINA (Deutsche Akademie der Naturforscher), Direktor des Max-Planck-Instituts und Professor an der ETH Zürich, hat dieses Projekt über viele Hindernisse in die heutigen sicheren Gewässer navigiert. YYachts möchte auf diesem Wege auch der Werner Siemens-Stiftung für das Vertrauen danken, das sie der Werft für dieses Projekt entgegengebracht hat.

IM GEGENSATZ ZU STAHLSCHIFFEN VERUNREINIGT SIE ALS KUNSTSTOFFYACHT NICHT DAS ZU BEPROBENDE WASSER, ZUM BEISPIEL DURCH ROST

Der Rumpf entsteht größtenteils aus klassischen Glasfasergelegen, bei den Verstärkungen kommen Kohlefasern zum Einsatz. Ihre elegante Linie stammt aus der Feder von Lorenzo Argento. Trotzdem sind die Anforderungen an die „Eugen Seibold“ ganz andere als an eine private Yacht. Maximal 44 Tonnen bringt der Forschungssegler voll beladen mit Ausrüstung und aufgrund des überdimensionierten Rumpfs auf die Waage. 

EIN ZUHAUSE FÜR ENTDECKER

Forschungsschiffe sind rar und Ozeane erforschen ist teuer. Als Lösung wurde von YYachts die 22 Meter lange Forschungsyacht YX Pure entwickelt.

Die „Eugen Seibold“, wie die Forschungsyacht nach einem deutschen Meeresforscher heißt, unterstützt Wissenschaftler unter andrem bei der Erforschung des Klimawandels. Ihre Hauptaufgabe ist es, in bestimmten Meeresregionen Langzeitbeobachtungen mit einem vergleichsweise niedrigen Budget vorzunehmen.

Technische Daten

LOA 22.56 m

BEAM 6.00 m

DRAFT 3.25 m

DISPLACEMENT 38.50 t

BALLAST 12.00 t

YYachts custom build carbon researcht vessel Eugen Seibold interieur

Segelfläche

MAINSAIL 

JIB

NAVAL ARCHITECTS

151 m2

105%  142 m2

Interior and Exterior Design: Design Unlimited, Lorenzo Argento Yacht Design
 

YYachts custom build carbon yacht cabin layout

EINE YACHT FÜR MEERESSCHÜTZER

Die Segelbedienung erfolgt hydraulisch, ebenso das Schwenken des A-Rahmens auf dem Achterdeck. Über ihn können Netze und Wasserproben aus bis zu 2500 Meter Tiefe eingeholt werden. Die Proben werden unter Deck verpackt und tiefgefroren. Neben einem 170 PS starken Sechszylinder-Diesel wurden zusätzlich ein 288-Volt-Generator, sowie zwei Elektro-Antriebsmotoren mit Lithium-Eisenphosphat-Akkus installiert.

YYachts custom build carbon researcht vessel Eugen Seibold

DIE MEERE ERFORSCHEN UND SICH DABEI WIE ZUHAUSE FÜHLEN

Der Innenausbau ist nutzungsorientiert und praktisch. Wichtige Merkmale sind der zweite, achtere Ausgang auf das Achterdeck sowie das Deckshaus. Acht Kojen bietet die YX PURE, zusätzlich zu einigen Laborplätzen. 

Finanziert wurde die „Eugen Seibold“ von der schweizerischen Werner Siemens-Stiftung, die sich auf Forschungsförderung spezialisiert hat, Träger ist das deutsche Max- Planck-Institut.

DIE HIGHLIGHTS EINER LUXUS-SONDERANFERTIGUNG AUS CARBON VON YYACHTS

  • 360° Custom-Erfahrung
  • Michael Schmidts 40 Jahre Erfahrung im Carbonbootbau
  • Unser familiärer Betrieb hat ein offenes Ohr für Kundenwünsche
  • YYachts kleine Expertenteams beraten für die besten Lösungen
  • Unvergleichliche Erfahrung in der Carbonverarbeitung
  • Deutsche Ingenieurskunst und Zuverlässigkeit
  • Genießen Sie Luxus beim Segeln
  • Erfüllen Sie sich Ihren YYachts-Traum

Lassen Sie uns über Ihre Wünsche sprechen!

Dirk Zademack managing partner YYachts
Dirk Zademack
Managing Partner

[email protected]

Termin vereinbaren