News

YYachts wassert Tripp 90 - eine 90 Fuß lange Slup aus Carbon

Ihre Weltpremiere wird die Tripp 90 auf dem Yachting Festival in Cannes feiern, bevor sie dann zu einer Atlantikquerung ablegt.

YYachts setzt die erfolgreiche Kooperation mit Bill Tripp fort. Die Custom Division der Greifswalder Werft launchte gerade eine 90 Fuß lange Slup aus Carbon, deren Design und Konstruktion aus den Rechnern des US-amerikanischen Konstrukteurs stammen. Die Yacht – eine der größten jemals in Deutschland gebauten Segelyachten – entstand auf Rechnung eines amerikanischen Kunden, der die Yacht sowohl zum Regattasegeln als auch für weltweites Cruising nutzen möchte. Bevor sie jedoch mit ihrem neuen Eigner ablegt, wird die Yacht intensiven Tests auf der Ostsee bei Greifswald unterzogen. Auch Bill Tripp ist vor Ort und begeistert von der Performance: „Die Yacht segelt außerordentlich gut. Wir haben hier zusammen mit Michael Schmidt Yachtbau einen Standard gesetzt, den andere erst einmal erreichen müssen.“

 

Das Interior-Design der Tripp 90 stammt von Winch Design aus London und ist minimalistisch und offen geschnitten. Durch stilistische Inspirationen von der Ostküste der USA und skandinavischen Einflüssen aus der Mitte des vergangenen Jahrhunderts sowie durch die Verwendung von weichem Leder und hellem Eichenholz strahlt das Ambiente eine zurückhaltende Eleganz aus.

 

Ihre Weltpremiere wird die Tripp 90 auf dem Yachting Festival in Cannes feiern, bevor sie dann zu einer Atlantikquerung ablegt.

Mehr News
Die knapp 30 Meter lange PREVAIL aus der Custom-Sparte von YYachts ist in zwei Kategorien Finalist bei den BOAT International Design and Innovation Awards.

Tripp 90 für weiteren Design-Award nominiert

Die knapp 30 Meter lange Yacht PREVAIL aus der Custom-Sparte von YYachts ist Finalist bei den BOAT International Design and Innovation Awards.
jetzt lesen

Aus Kalifornien um die Welt

Aus Kalifornien um die Welt

Der Eigner der frisch abgelieferten Y7 kommt aus Kalifornien. Er legt mit seiner Familie zu sehr langen Törns ab und gab der Werft als weltbekannter Designer wertvollen Input. Im Interview verrät er, warum er sich für YYachts entschied und wie wichtig für ihn nachhaltiger Luxus ist.
jetzt lesen